Arbeitskreis Eine Welt/REL Dortmund - Aplerbeck

Arbeitskreis Eine Welt/REL
Dortmund - Aplerbeck

Der Arbeitskreis Eine Welt/REL engagiert sich seit 1972 im Bereich der Eine Welt Arbeit.

Er versteht sich als innerer Motor der seit 1972 bestehenden Aktion "Rette Ein Leben - Gemeindepartnerschaft in der Einen Welt". Die St. Ewaldi Gemeinde in Do-Aplerbeck hat seit Beginn der Aktion verschiedene Projekte in Indien, Kenia, Tansania, Bolivien und Brasilien und zurzeit in Burkina Faso unterstützt.

 

MISEREOR- Partnerprojekt

GEMEINSAM GEGEN DIE WÜSTE


Unser Partner ist die "Geschwisterliche Vereinigung der Gläubigen von Dori" (UFC). Sie Arbeitet im ländlichen Raum im Norden Burkina Fasos (Westafrika). Dort im Sahelgürtel in der Region Dori ist die Hungerproblematik auf Grund von Bodenerosion durch Abholzung und Klimaveränderungen schon seit Jahren bedrückend. Zudem sind die Menschen hier aktuell von einer Dürreperiode hiemgesucht. Burkina Faso gehört zu den ärmsten und unterentwickeltsten Ländern der Erde. Im HDI (Human Development Index) der UNO liegt Burkina Faso auf dem 181. Platz der 187 bewerteten Staaten.

In Dori engagieren sich Christen und Muslime gemeinsam im Kampf um den Schutz ihres Lebensraumes. Sie setzen sich ein:

  • gegen das Vordringen der Wüste durch Aufforstung und Maßnahmen gegen Erosion
  • für die Wassergewinnung durch den Bau von Regenrückhaltebecken (bouli) zur Bewässerung der Felder für die Nahrungsmittelversorgung
  • für die Verbesserung der Vorratswirtschaft und der Lagerung von Lebensmitteln
  • für Alphabetisierungsprogramme und Berufsausbildung für Jugendliche

Die finanziellen Mittel für das Projekt in Burkian Faso werden (neben Spenden) besonders durch die jährliche Sternsingeraktion und durch den 4 Mal im Jahr stattfindenden "Aplerbecker Bücherflohmarkt" aufgebracht.

Inhaltlich arbeitet der Arbeitskreis besonders zu den Themenbereichen der Millenniumsziele. Kooperationspartner sind dabei u.a. MISEREOR, Global Marshall Plan-Initiative und Bündnisse wie "Deine Stimme gegen Armut", "Gerechtigkeit-jetzt", 2 "AIDS-Kampagne" und "erlassjahr.de". Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Begleitung und Gestaltung der Fastenzeit in der St. Ewaldi Gemeinde zu den jeweiligen Themen der MISEREOR-Aktion

Als Zeichen des Einsatzes für Gerechtigkeit werden einmal im Monat nach den Gottesdiensten Waren aus dem fairen Handel angeboten. Durch Aktionen beim Aplerbecker Bücherflohmarkt, Gemeindefesten und im Rahmen der "Fairen Woche", die in KooperationGeschäften in Aplerbeck durchgeführt werden, wird für den Fairen Handel geworben. Traditionell ist zudem  der alljährliche Verkauf von fair gehandelten Rosen zum Muttertag und die Aktion MISEREOR-Coffee-Stop.

 

 

Kontakt:

Arbeitskreis Eine Welt /REL
Aachener Weg 23, 59439 Holzwickede
Telefon: 02301 / 54 71
Email: goebel_wiemers@remove-this.web.de

www.aktion-rel.de

Ansprechpartner: Roswitha Göbel-Wiemers

 

< zurück

 

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden